Die „Trauring-Kampagne“: Individuelles Design für Jede & Jeden

Es ist eine althergebrachte Sitte, und doch scheint sie modern, zeitgemäss, wie eh und je: Trauringe markieren nicht nur den Bund, den man in der Ehe miteinander eingeht. Sie sind vielmehr Symbol für dessen erwartete Dauer: Eine Hoffnung und ein Versprechen der Treue, und die Ringe drücken schon durch ihr beständiges Material Verlässlichkeit und bleibenden Wert aus.

Gemeinsam mit dem Brautpaar entwerfen die Gestalter der „Goldschmiede Krauss“ in Spiez schon seit langem individuelle Ringe. Doch die neue „Trauringe-Kampagne“ setzt diese Tradition nun in einen frischen Kontext: Nicht die Serienfertigung, nicht das „schnell und billig“, steht dabei im Vordergrund, sondern die Aussagekraft des Einzelstücks. Einzelstücke für einzigartige Menschen, das ist die Philosophie dahinter.

Dabei kommen in aller Regel ausgesprochen spezielle Stücke heraus, die eine Geschichte erzählen. Eine Geschichte, die im Leben des Paares eine bedeutende Rolle spielt. Es sind dabei oft die eigenen Ideen der späteren Träger, die in die Gestaltung der Goldschmiede einfliessen. Solche Ringe sind ein wertvolles Gemeinschaftswerk. 

Das Design wird dabei zum Träger einer nicht wiederholbaren, unverwechselbaren Botschaft. Und was vor Jahren als Scherz an der Wand einer grossen Messehalle stand, das gewinnt, wenn man es leicht anpasst, eine wieder ernst zu nehmende Dimension: „Design oder Nicht-Sein“ scheint zwar etwas übertrieben, aber viele zufriedene Träger solcher Einzelstücke berichten durchwegs, dass ihr – gemeinsames – Leben durch solche „Schmuckstücke“ ein besonderes „Ausrufezeichen“ erhalten hat. 

Die jetzt gestartete „Trauringe-Kampagne“ fasst die „Goldschmiede Krauss“ in einer besonders „handy-freundlichen“ Website zusammen: www.trauringe.goldschmiedekraus.ch .

Anders als viele Anbieter „Von der Stange“ werden auf der neuen Spiezer Website (und natürlich in der Goldschmiede selbst) jedoch keine Serienprodukte angeboten, sondern – in vier verschiedenen Kategorien sortiert – ausnahmslos Einzelanfertigungen. Und der „Konfigurator“, derjenige, der all das zusammenstellt und fertigt, das ist kein Computer, sondern es sind Menschen, die das Werk gemeinsam schaffen. Zusammenspiel schafft – mitten in unserer modernen Welt – wieder Traditionen.

Schreibe einen Kommentar